Text in SmartArt Grafiken konvertieren in Power Point 2010

Das Programm Power Point dient in erster Linie der Erstellung von Grafiken und Präsentationen. Es gehört daher zum Standard und bietet eine Fülle an kreativen Möglichkeiten. Durch seine übersichtliche Oberfläche eignet es auch für Anwender, die nicht jeden Tag mit einem Präsentationsprogramm arbeiten. Power Point ist Bestandteil des Office Programms von Microsoft.

Hier eine kurze Einführung in die Arbeit mit Power Point. Dabei sollen Informationen in Grafiken umgewandelt werden. Das funktioniert folgendermaßen:

Zunächst wird die Power Point Präsentation geöffnet und in der Folie auf das Textfeld mit den Informationen geklickt (rechte Maustaste), welche in eine Grafik umgewandelt werden sollen.

Danach eine Klick auf „In Smart-Art konvertieren“ und wählt einfach das Layout für die SmartArt-Grafik welche einem am besten gefällt.

PowerPoint SmartArt Grafiken

Diese Galerie enthält eine Fülle von Layouts, mit denen sich eine Aufzählung besonders gut gestalten lässt.

Wem das nicht genügt, der klickt einfach auf „weitere SmartArt-Grafiken“ und kann sich damit alle Layouts anzeigen lassen.

Dann einfach auf das für die Grafik gewünschte Layout klicken. Nun wird die Anordnung des Textes der Folien ganz automatisch auf das ausgewählte Layout eingestellt. Natürlich kann man bei Bedarf die Grafik noch verändern.

So lassen sich beispielsweise die Farben verändern. Dazu bei den Registerkarten „Entwurf“ auf die Schaltfläche zum Ändern von Farben klicken. Soll das Format geändert werden, kann dazu eine der SmartArt-Formatvorlagen ausgewählt werden.

Dank des Power Point Programmes, lassen sich in kurzer Zeit nicht nur Präsentationen erstellen. Es bietet darüber hinaus noch weitere kreative Möglichkeiten.