PowerPoint 2013 Einführung Teil 2 – Arbeiten mit der Powerpoint-Umgebung

Wenn Sie zuvor mit Powerpoint 2010 oder 2007 gearbeitet haben, wird sich Powerpoint 2013 vertraut anfühlen. Weiterhin enthält PowerPoint 2013 das bekannte Menüband und eine Schnellzugriffsleiste.

Die Multifunktionsleiste

Powerpoint 2013 verwendet ein Menüband (tabbed Ribbon) anstelle der traditionellen Menüleiste. Das Menüband enthält mehrere Registerkarten die jeweils in Gruppen unterteilt sind und entsprechende Befehle enhalten. Sie werden diese Registerkarten verwenden, um die häufigsten Aufgaben in PowerPoint durchzuführen.

Mehr zum Menüband (Ribbon)

Um entsprechende Funktionen ausführen zu können wechseln Sie zwischen den Registerkarten in der Multifunktionsleiste. Wenn man weiss, wo sich die richtige und gewünschte Funktion, Befehl befindet, macht das Arbeiten mit PowerPoint 2013 wesentlich einfacher.

Die Registerkarte Start

Über die Registerkarte „Start“ haben Sie Zugriff auf die am häufigsten verwendeten Befehle, einschließlich der Befehle „Kopieren und Einfügen“, „Formatierung“ und der Befehl „Neue Folie“. Die Registerkarte Start ist standardmäßig aktiviert, wenn Sie PowerPoint 2013 öffnen.

Die Registerkarte Einfügen

Über die Registerkarte „Einfügen“ können Sie Bilder, Diagramme, Tabellen, Formen, Videos und vieles mehr einfügen, die Ihnen helfen Informationen visuell zu kommunizieren

Die Registerkarte Entwurf

Im Rester „Entwurf“ können Sie Ihrer Diashow entsprechende Themenvorlagen zuweisen. Ein Thema ist eine vordefinierte Kombination von Farben, Schriftarten und Effekte, die schnell das Aussehen und Verhalten Ihrer gesamten Diashow ändern können. Die verschiedene Themen sind habe auch unterschiedliche Folienlayouts.

Die Registerkarte Übergänge

Aus dem Registerkarte „Übergänge“ können Sie Ihren Folien entsprechende Folienübergänge zuweisen. Die Übergänge sind die Animationen die Sie beim Wechsel der einen auf die nächste Folien/Dia zu sehen kriegen.

Die Registerkarte Animationen

In der Registerkarte „Animationen“ können Sie Text und Objekte wie Cliparts, Formen und Bilder mit entsprechenden Animationen versehen. Animationen können verwendet werden um die Aufmerksamkeit auf bestimmte Inhalte zu lenken oder damit die Informationen leichter zu lesen ist.

Die Registerkarte Bildschirmpräsentation

Wenn Sie soweit sind Ihre Dia-Show zu präsentieren, so können Sie im Register „Bildschirmpräsentation“ weitere Einstellungen vornehmen, damit Ihre Präsentation nach Ihren Vorstellung abläuft.

Die Registerkarte Überprüfen

Um Ihre Präsentation auf Rechtschreibung zu prüfen, Kommentare zu hinterlegen und mehr benutzen Sie die Registerkarte „Überprüfen“.

Die Registerkarte Ansicht

In der Registerkarte „Ansicht“ können Sie zwischen verschiedenen Ansichten für Ihre Präsentation wechseln, einschließlich der Gliederungsansicht, Foliensortierung, Notizenseite, Leseansicht, Folienmaster und mehr. Diese Ansichten können Ihnen bei der Vorbereitung und Organisation Ihrer Diashow helfen.

Die Menüband (Ribbon) minimieren und maximieren

Die Menüband ist so konzipiert um die aktuelle Aufgabe zu reagieren. Wenn Sie es jedoch wünschen können Sie diese minimieren (wenn Sie zum Beispiel mehr Platz für die Präsentationsvorlage auf Ihrem Bildschirm benötigen).

Gehen Sie dazu wie folgt vor…

  • Klicken Sie auf „Menüband-Anzeigeoption“ (1) in der oberen, rechten Ecke von PowerPoint 2013.

Hier können Sie nun aus drei verschiedenen Anzeige-Optionen wählen

Wenn Sie die Option „Menüband automatisch ausblenden“ gewählt haben und Sie möchten, dass das Menüband wieder angezeigt wird so klicken Sie einfach auf die drei Punkte „…“ (2) in der oberen rechten Ecke um das Menüband kurzzeitig anzuzeigen.

<< weiter zu Teil 12345 >>